Hemingways Liebeshöllen mit Sona MacDonald & Johannes Krisch

20. 5. 2020 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Festsaal der Stadtwerke-Hartberg-Halle
Veranstalter: Kulturreferat der Stadtgemeinde Hartberg

Mittwoch, 20. Mai 2020, um 19.30 Uhr

"Hemingways Liebeshöllen"

Die beiden Kammerschauspieler Sona MacDonald und Johannes Krisch auf den Spuren des exzentrischen Schriftstellers, seiner Ehefrau Martha Gellhorn und seiner Brief-Geliebten Marlene Dietrich.

Sie spielt die großen Frauen mit Bruchstellen wie keine andere: Sona MacDonald, Star der Josefstadt, ließ Legenden wie Billie Holiday, Lotte Lenya und Marlene Dietrich wieder auferstehen. Er ist Spezialist für starke Charaktere im Film, zuletzt in der Bestseller-Verfilmung „Der Trafikant”, und einer der intensivsten Darsteller des Burgtheaters: Johannes Krisch.

„Hier haben sich zwei Spezialisten für Leidenschaft und große Gefühle gefunden, die natürlich wie maßgemacht sind für die Lebensgeschichten von Hemingway,  Martha Gellhorn, Hemingways dritter Frau, die aber vor allem eine fantastische Reporterin und Autorin war, und Marlene Dietrich,” so die Autorin Angelika Hager, die die Lesung dramaturgisch gestaltete.

mit Sona MacDonald & Johannes Krisch
Am Klavier: Christian Frank

Eintritt:
€ 23,-- / € 21,-- / € 19,--

Eintrittskarten erhältlich im Stadtservice im Rathaus Hartberg und bei allen Ö-Ticket-Verkaufsstellen