Veranstaltungen 2020

ABGESAGT!!! Eröffnung "Bibliothek der Zeit"

Leider müssen wir die Eröffnung wegen der aktuellen Lage (Corona-Virus) absagen!! Die Bücher können ab sofort entliehen werden!

 

Eröffnung "Bibliothek der Zeit" Mittwoch, 11. März 2020, um 29 Uhr

Eine Anleitung zur zeitgemäßen Nutzung unserer Ressourcen

Die Stadt Hartberg als „citta slow“ setzt sich verstärkt mit den Themen Regionalität,
Förderung regionaler Besonderheiten und dem Thema Innehalten und Zeitqualität neu erlebbar zu machen, auseinander. 

Vor diesem Hintergrund haben wir eine Bibliothek für Einheimische und Touristen aufgebaut, um das Bewusstsein für diese Werte zu wecken und die verstärkte Auseinandersetzung damit zu ermöglichen.

Mit den zur Verfügung gestellten Sachbüchern, philosophischen Werken und Literatur möchten wir Schulkinder ebenso wie Erwachsene erreichen.

Zusätzlich ist diese Bibliothek ein Anziehungspunkt für Touristen, die sich für regionale Besonderheiten, die Tier- und Pflanzenwelt oder altes Handwerk n dieser Region interessieren.

Themenkreise sind Philosophie, Psychologie, Soziologie, Naturkunde und Geografie im regionalen Bezug, Ökologie, Kreativität und Kunst, sowie belletristische Literatur in Bezug zu den oben genannten Zielen.

VERSCHOBEN!!! Buchpräsentation mit Lisz Hirn - "Wer braucht Superhelden"

Leider müssen wir aufgrund der aktuellen Lage (Corona-Virus) die Lesung mit Lisz Hirn verschieben.

Neuer Termin: 16. September 2020, um 19 Uhr

 

Buchpräsentation und Diskussion mit LISZ HIRN -  Mittwoch, 11. März 2020, um 19 Uhr

„Wer braucht Superhelden: Was wirklich nötig ist, um unsere Welt zu retten“

Von Herakles bis Batman, von Boris Johnson bis Donald Trump: Superhelden stehen hoch im Kurs, und die Erzählung über sie ist fester Bestandteil aller Kulturen. Für unsere verweichlichte Gesellschaft, die weder Unsicherheit noch Schmerzen aushält, gleichzeitig aber dem Selbstoptimierungswahn verfallen ist, scheinen sie besonders wichtig zu sein.

Sollen sie uns doch aus dem Schlamassel retten, in das wir uns durch unser Komfortdenken und übertriebenes Sicherheitsbedürfnis hineingeritten haben. Ist der Superheld überhaupt noch ein taugliches Rolemodel? Sogenannte starke Männer zeigen heute, wie es sicher nicht gehen wird.

Aber Lisz Hirn weiß: In Zeiten, wo Ängste Hochkonjunktur haben, kann Philosophie konkret helfen. Um unsere Welt auch noch für unsere Kinder lebenswert zu machen, sollten wir uns zum Beispiel lieber auf jene geheime Superkraft verlassen, die wir alle besitzen: die Vernunft.